Einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr

Veröffentlicht: 31. Dezember 2018 von Herrchen Chris in äh, Kategorie?
Schlagwörter:, ,

So, der Weihnachtsbaum ist schon aus dem Wohnzimmer geflüchtet und wir waren in Haiger bei der Schützengesellschaft, wo wir eigentlich nur mal die Feldkanone in Aktion sehen und hören wollten, ich aber auch prombt „verpflichtet“ wurde, noch beim Silvesterschiessen teilzunehmen und auch tatsächlich was getroffen habe 😀

Anschließend sollten eigentlich nur Peter und Benjamin in den Keller ziehen, damit sie dort Silvester verbringen können und keinen Herzinfarkt wegen dem Lärm außen bekommen, aber dies erwies sich als nicht ganz so einfach 😉 (Und ja, ich weiß, hier fehlen noch Blogbeiträge zu den Beiden, aber die kommen auch noch 😉 ).

Während Peter schon im Zwischenquartier Keller war und Ronja bei ihm blieb, wartete Jule auf Benjamin, dass er aus seinem Versteck kommt und ich war mit Beule Gassi.
Naja, mehr hier jetzt nicht, es sind auf jeden Fall beide Hasen im Keller.

Ein letztes Mal für dieses Jahr habe ich auch gebadet und jetzt heißt es nur noch etwa 1,25 Stunden warten und dann liegt 2018 auch hinter uns.
Und dies wird der letzte Beitrag für dieses Jahr sein 🙂

Ich wünsche all meinen Verwandten, Freunden, Bekannten, Blog-Follower und was weiß ich wen Alles eine schöne Silvesternacht, einen guten Rutsch in das Jahr 2019 und was sonst noch alles dazu gehört.

Werbeanzeigen

Es war der 16. Juni 2012, ich habe den ersten T5 Geocache in meiner Laufbahn loggen können (siehe hier). Damals noch mit der Ausrüstung meines Cousins, ebenfalls Geocacher. Damals habe ich sofort gemerkt, dass mir auch das Spaß macht und das früher oder später auch ich eine Kletterausrüstung zu meiner ECGA hinzufügen muss. Mittlerweile hat das Geld gepasst und so habe ich Mitte letzten Monats dann die endgültige Bestellung getätigt und mir die 50 Meter Seil, Karabiner, I’D u.s.w. geleistet.

Und so wie damals der erste T5er an einer Felswand ein „einfacher“ Abseiler war, war auch der erste T5er mit eigener Ausrüstung wieder in einer Felswand, diesmal war es „Der Weiße Hase„, den ich am 20. April erfolgreich geloggt habe 🙂 Und danach sind noch ein paar weitere T5er dazu gekommen, allerdings diesmal alle am Baum hoch 😉