Mit ‘T5’ getaggte Beiträge

Es war der 16. Juni 2012, ich habe den ersten T5 Geocache in meiner Laufbahn loggen können (siehe hier). Damals noch mit der Ausrüstung meines Cousins, ebenfalls Geocacher. Damals habe ich sofort gemerkt, dass mir auch das Spaß macht und das früher oder später auch ich eine Kletterausrüstung zu meiner ECGA hinzufügen muss. Mittlerweile hat das Geld gepasst und so habe ich Mitte letzten Monats dann die endgültige Bestellung getätigt und mir die 50 Meter Seil, Karabiner, I’D u.s.w. geleistet.

Und so wie damals der erste T5er an einer Felswand ein „einfacher“ Abseiler war, war auch der erste T5er mit eigener Ausrüstung wieder in einer Felswand, diesmal war es „Der Weiße Hase„, den ich am 20. April erfolgreich geloggt habe 🙂 Und danach sind noch ein paar weitere T5er dazu gekommen, allerdings diesmal alle am Baum hoch 😉

Werbeanzeigen

T5? Na klar, hab ich auch gemacht ;-)

Veröffentlicht: 17. Juni 2012 von Herrchen Chris in Geocaching
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Wer sich jetzt fragt, was T5 sein soll, dem soll hier geholfen werden 😉

Beim Geocaching wird unter anderem das Gelände, welches man bewältigen muss, um zum Cache zu kommen, bewertet. Das T kommt vom englischen Ausdruck für Gelände ==> Terrain.

Dazu kommt dann noch die Schwierigkeit, wobei T1 das einfachste ist, z.B. ein einfacher Cache an der Leitplanke. Dem gegenüber steht ein T5, welcher in der Regel zusätzliche Ausstattung benötigt und auch nicht wirklich risikofrei ist, das sind dann die Sachen, wie Abseilen, Tauchen, etc. (mehr …)