Archiv für die Kategorie ‘Familie’

Wenn man Samstags seine Runden dreht…

Veröffentlicht: 6. Dezember 2018 von Herrchen Chris in Familie, Peter und Benjamin
Schlagwörter:, , , , , , ,

Wie in einem vorherigen Blogbeitrag schon erwähnt, war der Samstag nach dem Tiertransporter-Transportfreitag auch wieder erwähnenswert.

Nachdem Jule und ich morgens erst den Trailer wieder nach Wetzlar gebracht haben, ging es weiter zur GWAB, um dort zwei alte Gefrierschränke abzugeben, die unsere Schrottsammler nicht haben wollten.
Von dort fuhren wir erstmal kurz bei McDonalds vorbei, Frühstück holen (welches aus Cheeseburgern und Nuggets bestand 😉 ), um anschließend in Mittenaar bei einer Freundin das Zelt zurück zu bringen, welches wir uns für das Sommertreffen vom Pickup-Club ausgeliehen hatten.
Nachdem wir uns dann dort etwas festgeredet haben, ging es nach Eisemroth, wo dann das „Übel“ (oder auch nicht 😉 ) seinen Lauf nahm…

(mehr …)

So, nachdem der Blogbeitrag jetzt schon ein paar Jahre angefangen hier „rumlag“, wird es mal Zeit, ihn endlich zu veröffentlichen.


 

Schon lange habe ich bei Jule immer mal wieder erwähnt, dass ich gerne mal wieder nach Frankreich möchte. Bin ich doch früher wöchentlich mit’m LKW hingefahren.
Aber naja, irgendwann mal wieder komme ich bestimmt mal wieder rüber.
Im Laufe des Jahres kam Jule dann mal auf das Thema Maut in Frankreich zu sprechen. Ich habe ja sowieso vor gehabt, mir ein Télépéage-Badge zu holen.
Also haben wir den Abend da mal nach geschaut und auch recht schnell hatte ich einen Anbieter gefunden, der a) deutsche Konten akzeptiert und b) keine monatliche Gebühr verlangt. Also direkt mal das Badge bestellt. Ein paar Tage später war es dann auch da und, wie hätte es auch anders sein sollen, sofort im Widder befestigt.

Danach wurde es um das Thema Frankreich wieder ruhiger. Hier und da kamen wir zwar mal für ein, zwei Sätze drauf zu sprechen, aber mehr auch nicht.

Parallel dazu meinte Jule natürlich, mich immer wieder damit ärgern zu müssen, mir einen Countdown runter zählen zu müssen, wieviele Tage es noch bis zu meinem 30ten Geburtstag sind. Über das, was Jule plante, wussten irgendwie alle bescheid… außer mir 😮

(mehr …)

Wir haben Samstagmorgen, es ist eigentlich noch zu früh zum Aufstehen.
Naja, man kann vielleicht gerade so aufstehen.

Also gut, einmal aufstehen und fertig machen. Eigentlich ist es schon später wie geplant. Während Jule Ronja weckt, mache ich mich fertig. Danach macht Jule sich noch fertig und ab geht’s. Der erste Stop ist Übernthal, Ronja zu ihren Großeltern bringen, wo sie den heutigen Samstag und die Nacht verbringen wird.

Danach ging es für Jule und mich weiter. Der nächste Stop war dann in Rennerod an der Aral, wo der Widder noch mal mit Gas befüllt wurde.
Anschließend in Limburg beim Feinschmeckerlokal „zum goldenen M“ noch was zum „frühstücken“ geholt und dann ging es endlich auf die Autobahn Richtung Mainz.
Aber warum ausgerechnet Mainz? Na, da ist doch heute das Giga-Event 😀
Wo wir am Besten parken wusste ich schon, war ich ja schon öfters mit großen Autos in Mainz gewesen 😉
Also ab in Richtung Winterhafen, um dort kostenfrei zu parken.

(mehr …)

Mal wieder was Neues

Veröffentlicht: 23. Mai 2015 von Herrchen Chris in Familie, Geocaching
Schlagwörter:, , , , , ,

Tja, lang ist es her, dass sich hier mal was getan hat 😦
Zwischenzeitlich hat sich aber ansonsten etwas getan, unter anderem bin ich nicht mehr alleine mit Beule am sondern jetzt mit Freundin und Kind.
Zusammen sind wir jetzt schon seit dem 18. Oktober 2013, kennen gelernt haben wir uns damals auf einem Cacher-Stammtisch in Herborn,  danach kamen dann ein paar gemeinsame Caches und auch mal gegenseitige Besuche.

(mehr …)