Wenn die Lichter wieder leuchten

Veröffentlicht: 28. Juni 2015 von Herrchen Chris in Pickup
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Schon seit ein paar Wochen gingen bei mir am Widder (Pickup) drei von vier Seitenmarkierungsleuchten nicht mehr.
Ich muss dazu sagen, dass der Widder ja über 6 Meter Länge hat und die Leuchten somit vorgeschrieben sind. Aber was soll´s, ich bin irgendwie die ganze Zeit nicht dazu gekommen, sei es wegen schlechten Wetter, keine Zeit oder keine Lust ^^

Gestern habe ich dann aber mal, auch in Hinblick auf HU nächsten Monat und Urlaub doch mal mein Werkzeug genommen und angefangen, die Fehler zu suchen.
Als Erstes kam die SML hinten rechts dran. Leuchte war noch ganz, es kam kein Strom an. Also Kabelbaum aufgemacht und kaum war er offen, hatte ich schon eine oxidierte Stelle in der Hand (wohlgemerkt vom Umrüster für D-Zulassung, nicht von mir verkabelt!!!). Gerade als ich anfangen will, die oxidierte Stelle zu beseitigen, fängt es natürlich wieder an zu regnen.

Also Werkzeug schnell alles in den Widder rein getan, den Kabelbaum so gut es ging ins Trockene gehängt und wieder rein, bei Regen ist arbeiten an der Elektrik nicht so toll 😦
Kaum habe ich mich drinnen vor dem PC niedergelassen und angefangen WoW zu zocken, scheint auch schon wieder die Sonne durch mein Fenster *sauer werd*

Also WoW wieder aus und ich wieder raus. Werkzeug raus, Kabelbaum wieder hervor geholt und weiter gebastelt.
Die erste Leuchte leuchtete dann auch wieder, also hinten wieder alles ordentlich zusammengebunden und verlegt und mich um die mittlere Leuchte rechts gekümmert.
Als Erstes natürlich geschaut, ob Strom ankommt, kam aber nichts an :-/
Gut, also die Verbindungen im Kabel überprüft, auf der rechten Seite aber alles ok. rüber gemacht auf die linke Seite und dort dann auch festgestellt, an welcher Stelle die Leuchten im Kabelbaum angeklemmt sind. Dann dort den Hauptkabelbaum nach hinten geöffnet und mir die Lötstellen angeschaut, auch alle ok, aber auch hier kein Strom 😦
Dafür aber noch ein Kabel gefunden, wo ich nicht wirklich wusste, wofür es sein soll. Nach kurzen Verlauf prüfen und überlegen, war mir klar, dass ich gerade das Kabel für die Nebelschlussleuchte gefunden habe 😀 Und die war, weil es so schön ist, direkt mit an dem Kabel für die Seitenmarkierungsleuchten angeschlossen.

Aber Moment mal, wenn doch hier an den Lötstellen auch kein Strom ist, dann dürfte doch die Nebelschlussleuchte und zumindest eine Rückleuchte auch nicht funktionieren 😮
Also unterm Auto raus, nach hinten gegangen und geschaut. Nebelschlussleuchte ohne Funktion, aber Rücklicht links und rechts in Ordnung *grübel*
Neue Idee: Die Amis haben für die US-Anhängersteckdose eine eigene Stromleitung und da hängt alles dran. Also einmal Stromprüfer geschnappt und die US-Steckdose überprüft und siehe da, kein Saft.

Also einmal an den Sicherungskasten nach vorne gehen und schauen, ob meine Vermutung stimmt, dass die Anhängerbeleuchtung extra abgesichert ist.
Und Sie ist es und die Sicherung war durch.
Doch bevor die ersetzt wurde, wurden erst wieder die offenen Kabelbäume geschlossen, bevor die nächste Sicherung dran glauben muss.
Kaum hatte ich die Kabelbäume fast zu, fiel mir ein, dass in der Garage ja noch irgendwie Seitenmarkierungsleuchten liegen müssten und der Widder sollte sowieso noch welche bekommen 😉
Also nächster Halt Garage, Leuchten gesucht und gefunden und dann erst mal vor der Hinterachse welche eingebaut. Anschließend wollte ich noch welche hinter der Vorderachse einbauen, aber da war ja die Ameisenstraße mit Nest unterm Pflaster 😦
Aber auf der linken Seite, da sind ja keine Ameisen, dann kann man da ja schon mal eine Leuchte hinbauen.
Gedacht, gemacht.

Toll, jetzt sind aber auf der linken Seite vier Leuchten und rechts nur drei, wie sieht das denn aus?
Also Ameisen Ameisen sein lassen und mich doch zu den Tieren gemacht und auch rechts noch die vordere Leuchte befestigt und angeschlossen.
Dann waren endgültig alle Kabelbäume zu und die neue Sicherung konnte rein.
Uuuund…. …. …. es leuchtete nichts 😮
Achso, ja, zu lange gebraucht und der Dodge schaltet ja nach einer Zeit das Licht von alleine komplett ab. Also Licht einmal am Schalter aus und wieder eingeschaltet und jetzt aber, alle Leuchten leuchten um die Wette 😀

So langsam wird der Widder von der Beleuchtung her standesgemäß 😉

image

Sag was dazu...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s